Archiv der Kategorie: Aktuelles

Leichtathletik für Kids gestartet

Am Dienstag nach Ostern war Start für die jüngste Abteilung des BSV19: Leichtathletik für Kinder. Angesprochen werden sollen vor allem Kids im Grundschulalter.

Und so fanden sich sieben zum Teil hochmotivierte Kids zum ersten Training auf der Tartan-Laufbahn im hinteren Teil der Sportanlage Baurstraße zum spielerischen Lauf-, Sprint- und Starttraining mit Trainerin Anna-Lena Seele ein.

Anna-Lena kommt mit viel Kompetenz und Erfahrung: Sie hat bereits als Kind/Jugendliche und „junge Frau“ Leichtathletik als Leistungssport betrieben, vor allem Sprint und Langsprint sowie Langhürden. Mit der 4x100m Staffel ihres Heimatvereins war sie Deutsche A-Jugendmeisterin, später mehrfache niedersächsische Landesmeisterin und hat bereits während ihrer Schulzeit eine Kinder-Leichtathletikgruppe trainiert. Heute ist sie u.a. Sportlehrerin an einem Gymnasium im Hamburger Umland.

Die Trainingszeit „Leichtathletik für Kids“: Dienstag, 16.15 bis 17 Uhr, Sportanlage Baurstraße, 22605 Hamburg

Anfragen und weitere Infos gerne per Mail an mail@bsv19.de

Zwei neue Abteilungen am Start!

Nach Ostern hat der BSV19 zwei neue Abteilungen am Start, und zwar Leichtathletik für Kinder und Yoga für Erwachsene. Erste Details hier:

  • Leichtathletik (LA) für Kinder startet gleich am Dienstag nach Ostern (19.4.) um 16.15 Uhr auf der Sportanlage Baurstraße (hinterer Platz, dort, wo die Tartanbahn ist). Das Training endet um 17h und wird von dann an immer dienstags stattfinden. Bitte beachten: Es richtet sich ausschließlich an Kinder im Grundschulalter!!
  • Yoga für Erwachsene startet am Montag, 16. Mai, um 19.30h im BSV19-Dojo. Der Unterricht wird 1 Stunde dauern. Ausführliche Infos dazu folgen nach Ostern.

Falls Fragen, freuen wir uns über eine Mail an mail@bsv19.de

Die Putzteufel vom BSV19-Ju Jutsu

Samstag, 26. September 2020, 11 Uhr: Start für die große Putzaktion im BSV19-Dojo. Und nach acht Stunden, zwei Staubsaugern, 17 Eimern Wasser und unzähligen Lappen war es endlich geschafft. Das Dojo des BSV 19 blitzt jetzt wieder wie am ersten Tag! Fenster, Wände, Matten und Boden – alles wurde gründlichst gereinigt und ist wieder zum frisch zum Bespaßen der Sportler bereit. 

Der Einladung von Philipp und Fredi (beide Kindertrainer der Ju Jutsu-Abteilung) folgte eine bunt gemischte Truppe Freiwilliger, die die umfangreiche Aufgabe gemeinsam angingen. Denn immerhin mussten unter anderem rund 180 Quadratmeter Mattenfläche hochgenommen, die einzelnen Mattenstücke gereinigt und anschließend wieder platziert werden…

An dieser Stelle nochmals ein riesiges Dankeschön an Anke, Tanki, Daniel, Fidel und einem weiteren nicht namentlich genannten Putzteufel 😉. Besonders hervorzuheben ist das Engagement von Jung-Ho, Trainer und Leiter der vor gerade drei Wochen (!) neu gegründeten Taekwondo-Abteilung des BSV19, der den Termin direkt nutzte, um die Ju Jutsuka des BSV kennenzulernen und tatkräftig mit angepackt hat. 

Auf jeden Fall hatten sich die freiwilligen Putzteufel des BSV 19 mit der vielen Arbeit Pizza und Spezi redlich verdient. Am Ende wünschten die Initiatoren der Aktion, Philipp und Fredi, mit einem Augenzwinkern „allen viel Spaß im Dojo und hoffentlich viele schweißtreibende Sportstunden und Trainingseinheiten, die uns bald zum nächsten Saubermachen zwingen…“

Neu im BSV19: Taekwondo für Kids und Jugendliche

Von Anfang September an wollen wir eine weitere Abteilung im BSV etablieren, und zwar Taekwondo – das „koreanische Karate“ – (zunächst) für Kinder.

Trainiert wird montags und freitags jeweils von 16h bis 18h im BSV-Dojo. Der erste Trainingstag ist Freitag, 4. September 2020.

Initiiert hat die neue Abteilung Jung-Ho Shin in Gesprächen mit dem Vereinsvorstand.

Jung-Ho ist 40 Jahre alt, Lehrer, verheiratet und Vater von zwei Kindern. Die Familie wohnt in den Othmarscher Höfen, also direkt um die Ecke…

Sein sportlicher Werdegang:

  • Taekwondo vom 6. Lebensjahr an im Verein des Vaters, Prüfung zum 4. Dan (Meistergrad) mit 18 Jahren.
  • Leitung des ersten Kindertrainings mit 14 Jahren, seit 2003 Haupttrainer für die Kinder und Jugendlichen im Verein Hwarang Hamburg.
  • Im Schüleraustausch 1997 Leitung einer Taekwondogruppe im US-Staat Kansas.
  • Seit 2016 Leitung der Taekwondo AG in der Sankt-Ansgar-Schule. 

> Weitere Informationen gerne per Email, nutzt bitte das Kontaktformular auf dieser Website. Wir freuen uns auf Anfragen!

Im BSV 19-Dojo: KOSTENLOSER SCHNUPPERKURS „SELBSTVERTEIDIGUNG FÜR FRAUEN“


In jedem Frühjahr zum „Internationalen Tag der Frau“ am 8. März ruft der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) alle Kampfsportverbände und -vereine dazu auf, Schnupperangebote „Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen anzubieten“. Da macht die Ju Jutsu-Abteilung des BSV 19 gerne mit:

Wir bieten einen kostenlosen Schnupperkurs im BSV 19-Dojo am Dienstag, den 10. März 2020, von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr.

Themen werden sein: 

  • Bewusstsein für Situationen schaffen
  • Körperhaltung, Mimik und Stimme aktiv nutzen
  • Distanzgefühl bekommen
  • „Kleine“ Tipps für den Alltag
  • Einfacher Einstieg in die Selbstverteidigung

Vorkenntnisse sind nicht notwendig, T- oder Sweat-Shirt + Jogginghose reichen als Bekleidung.

Wer Fragen oder Interesse hat, gerne telefonisch unter 040/355365-0 
oder per Mail unter info@bsv19-jujutsu.de.

Inklusionslehrgang des HJJV im Dojo des BSV19

Am vergangenen Samstag war das Dojo des BSV 19 Veranstaltungsort eines ganz besonderen Landeslehrgangs des Hamburgischen Ju Jutsu Verbandes (HJJV): Der diesjährige Inklusionslehrgang stand an, organisiert vom HJJV-Inklusionsreferenten Philipp Wiedemann (2. Dan Ju Jutsu). Knapp 20 Jukas beschäftigten sich unter der Überschrift „Ju-Jutsu im Stillen – Selbstverteidigung für Taube und Hörgeschädigte“ vor allem mit der Frage, wie Ju-Jutsu-Techniken an Hörgeschädigte vermittelt werden können.

Dr. Nele Gross (3. Dan Ju Jutsu, Trainer B Gesundheitsförderung und Prävention, Sonderpädagogin mit Schwerpunkt Gehörlosenpädagogik) führte als Referentin mit viel Hintergrundwissen und Können durch den Nachmittag, an dessen Ende eine Einführung ins Fingeralphabet stand.

Einen ausführlichen Lehrgangsbericht inklusive Video gibt es hier.

Kommender Montag: Workshop Orientalischer Tanz

Wer sich für Orientalischen Tanz interessiert, ist herzlich eingeladen, am kommenden Montag (30.9.2019) von 18 bis 19.30 Uhr bei einem entsprechenden Einführungsworkshop im BSV 19-Dojo an der Baustraße 9 reinzuschnuppern. Neugier und Freude an Bewegung sind unbedingt mitzubringen, bequeme Kleidung ist sehr von Vorteil.

Weitere Informationen gibt es hier (bitte nicht von den Terminen irritieren lassen, der Flyer war Werbung für vorherige Workshops. Inhalt und Ort sind gleich geblieben):